de
aetna-trekking-gipfel

Von Süden nach Norden, über den Ätna-Gipfel

Die vollständigste Ätna Wanderung? Die große Überquerung von Süden nach Norden durch die Gipfelkrater. Ein intensiver Aufstieg, um den höchsten Punkt des Vulkans in seiner Mondlandschaft, mit einem deutschsprachigen Vulkanologen zu erreichen.

Die Überquerung des Ätna über den Gipfel

Dies ist die vollständigste und interessanteste Erfahrung auf dem Vulkan Ätna. Eine Wanderung von Seite zu Seite, die vom Südhang startet, vorbei am Gipfel des aktivsten Vulkans in Europa auf 3330 Metern Höhe geht und mit dem langen Abstieg auf der Vulkanasche und Lavaströme zum Nordhang endet.

Die Exkursion zum Ätna beginnt frühmorgens in kleinen Gruppen, eine deutschprachige Führung und Vulkanologe begleitet Sie 7 Stunden lang auf dem Vulkan! Um auf den Gipfel des Ätna klettern zu dürfen, müssen Sie in bester Form sein, Sport treiben und keine körperlichen Probleme haben.

Diese Wanderung findet in einer aktiven vulkanischen Zone, auf unwegsamen Wegen und in variable Höhen statt. Die große Überquerung des Gipfels des Ätna ist eine intensive 15 km Wanderung  in einer aktiven vulkanischen Umgebung. Diese großartige Wanderung bietet mehr Zeit, um die Krater des Gipfels zu entdecken, als die klassische "Aufstieg zum Ätna Gipfel Wanderung".

 

Aufstieg zum Gipfel des Ätna

Aufstieg: 400 m - Abstieg: 1500 m - Entfernung: 15 km.

Wir holen Sie ab (und bringen Sie zurück) zu Ihrem Hotel (oder erreichen Sie unseren Treffpunkt um 07:45 Uhr in Viagrande). Um den Tag zu beginnen, bieten wir Ihnen ein Frühstück (Kaffee / Cappuccino, Fruchtsaft und Gebäck oder Granita und Brioche). An denselben Stellen können Sie ein Picknick auswählen (auf unseren Kosten), den Sie danach auf dem Vulkan konsumieren werden. Die Exkursion findet am Südhang statt.

Auf der Straße zum Gipfel sehen Sie den Krater Monti Rossi (Ausbruch von 1669). Je mehr Sie in Höhe steigen, wird die Landschaft zu einer richtigen Mondlandschaft. In der Nähe des Silvestri-Kraters und der Sapienza-Hütte (Rifugio Sapienza) sehen Sie die letzten Lavaflüsse und die Auswirkungen auf die Bauten. Um den größten und aktivsten Vulkan Europas zu erklimmen, nehmen wir die Seilbahn und dann den Unimog, um weiter zu Fuß auf die Gipfelkrater zu gehen.

Mit den Liften (Seilbahn und 4x4) erreichen Sie 2900 Meter über dem Meeresspiegel. Hier beginnt, mit Helm ausgestattet, der Aufstieg zu den Gipfelkratern des Vulkans in einer Mondlandschaft.

Sie werden die warmen Krater des Ausbruchs von 2003 auf 3000 M. ü. M. sehen. Während des Ausbruchs von 2003 traten viele Phänomene am Süd- und Nordhang auf. Wie z. B. ein paar Kilometer lange Risse, die bei intensiver Sprengkraft spektakuläre pyroklastische Kegel sowie verschiedene Lavaflüsse erzeugt haben. Vulkanbewegungen haben seismische Aktivitäten mit vielen besonders gefährlichen Erdbeben hervorgerufen. Aus wissenschaftlicher Sicht war dies ein "perfekter Ausbruch".

Sie werden sich den Gipfelkratern entsprechend der Emission von Gasen näheren. Von oben bietet das Panorama zwischen Valle del Bove, Sizilien und dem Mittelmeer ein einzigartiges Schauspiel. Die Wanderung geht mit dem jüngsten Lavastrom in Richtung des Ätna fort. Derzeit gibt es 4 große Krater im Gipfelbereich. Abhängig von der Gasemission, den geodynamischen Bedingungen und dem Wetter wird der Guide Sie sicher zum Besuch von aktiven Kratern (Bocca Nuova, Zentralkrater, Nordosten und Südosten) begleiten.

Nach dem Besuch des Gipfels beginnen wir den Abstieg am Nordhang. Der Abstieg erfolgt auf vulkanischem Sand bis "Piano della Concazze". Es ist ein Plateau von einzigartiger Schönheit, um das Vulkanobservatorium auf 2800 m Höhe zu erreichen. Hier ist Mittagspause geplant. Wir werden den Abstieg fortsetzen, indem wir die Skipisten der Nordseite überqueren.

Die Tour endet in Piano Provenzana auf dem Lavastrom der Eruption von 2002.

 

Mittagessen auf dem Gipfel des Ätna

An unserem Treffpunkt in Viagrande können Sie frühstücken und ein Snack wird nach Belieben angeboten. Der Reiseleiter berät Sie bei der Auswahl typischer Speisen (zu unseren Lasten).

 

Die große Überquerung des Ätna ist eine schwierige Wanderung für Sportler ohne körperliche Probleme. Diese Wanderung findet in der Höhe statt, in einer aktiven Zone und auf unebenen Straßen.

Planen Sie sich auf Wanderschuhe (kostenlose Leihmöglichkeit auf Anfrage), Trekking Hosen, Pullover, winddichte, warme Jacke mit Kapuze, Rucksack (Leihgabe), Mütze, Handschuhe und einen Schal, um den Mund zu bedecken (Schwefelgase, Wasser).

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen. Auf Anfrage ist es möglich, eine private oder individuelle Tour zu machen. Wir freuen uns, Sie kennenzulernen. Unser Team steht Ihnen zur Verfügung und begleitet Sie mit Leidenschaft und Kompetenz, um Ihren Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. #Etna #Sicily # Etna3340

 

Die Große Überquerung des Ätna

  • Ungefähr 15 km.
  • Aufstieg: 400 Meter.
  • Abstieg: 1500 Meter.
  • Wanderzeit: Ca. 7 Stunden.
  • Schwierigkeitsgrad: Schwer.

 

Notwendige Ausrüstung für das Trekking: Große Überquerung des Ätna Gipfels

  • Planen Sie Trekkingschuhe (auf Anfrage kostenloser Verleih).
  • Lange Hosen, T-Shirt, Pullover und wasser- und winddichte Jacke mit Kapuze.
  • Schal oder Halstuch um den Mund zu decken, um die Schwefelgasen zu filtern.
  • Sonnenbrille.
  • Sonnencreme.
  • Snack (im Preis inbegriffen).
  • Wasser.

 

Abholen/ Retour, Treffpunkt: Grosse Überquerung des Ätna Gipfels

  • Bei Ihrem Hotel zwischen Catania und Taormina (bitte melden Sie uns die genaue Adresse im Voraus, danke).
  • 07:45 Uhr in Viagrande. Adresse: Bar Très Joli, Via Aldo Moro, 39, 95029 Viagrande CT.
  • Andere Orte um abgeholt zu werden: auf Anfrage mit einem Kostenvorschlag.

 

Planung der Grossen Überquerung des Ätna-Gipfels:

  • Die Zeit um zu frühstücken und das Picknick wählen (beides nach Belieben), ist die Abfahrt des Ausflugs um 07:45 Uhr in Viagrande geplant.
  • Zwischen Viagrande und der Abfahrt der Seilbahn ist ca. 1 Stunde Fahrzeit.
  • Die Seilbahn öffnet um 09:00 Uhr, wir nehmen die ersten Kabinen, es gibt ca. 15 Minuten Aufstieg von 2000 auf 2500 m ü. M.
  • Um zu einer Höhe von 2900 Metern zu gelangen, benutzen wir den großen Unimog 4x4, etwa 20-30 Minuten 4x4 Fahrt.
  • Der Aufstieg beginnt um 10:00 Uhr aus 2900 Metern Höhe.
  • Um die Gipfelkrater zu erreichen, dauert es ca. 1h30.
  • Die Kraterrunde im Gipfelgebiet dauert etwa 30 Minuten bis 2 Stunden (hängt vom Wetter und den geodynamischen Bedingungen des Vulkans ab).
  • Der Rest des Tages ist dem Abstieg am Nordhang (nach Piano Provenzana) und der Entdeckung der Krater des großen Ausbruchs von 2002-2003 gewidmet.
  • Wir kommen in Piano Provenzana gegen 16.30-17 Uhr an.
We use cookies to improve our site and simplify your navigation on it. By browsing our site, you agree to our cookies policy. Read our cookies policy.
I agree