de
Filtern nach
12/03/2020

Das Fest der heiligen Agatha

 

Es gilt als das beliebteste Fest in Catania, vom 3. bis 5. Februar, drei Tage Kult, Hingabe, Folklor und Tradition. Zu Ehren von St. Agatha schwärmen fast eine Million Menschen auf den Straßen.

Die heilige Agatha lebte im dritten Jahrhundert, sie gehörte einer Adelsfamilie an und widmete ihr Leben Christus. Sie lehnte die amourösen Avancen eines römischen Präfekten ab, der sie dann wegen ihres christlichen Glaubens verfolgte und sie den grausamsten Folterungen unterwarf. Sie wurde am Nachmittag des 5. Februar 251 n. Chr. verurteilt und nach ihrem Tod als Heilige verehrt. Früher trug sie einen dunkelroten Schleier, von dem angenommen wird, dass er den Lavastrom des Ätna mehrmals gestoppt hat. Das ist der Grund, warum sie später zur Heiligen erklärt wurde. Die Heiligsprechung wurde mit der Rückkehr ihrer sterblichen Überreste in die Stadt am 17. August 1126 gefeiert. Die Stadtbewohner laufen auf die Straße, um Christus für die Rückkehr der Märtyrerin nach Catania zu danken. In der Vergangenheit wurde nur der dunkelrote Schleier während der Feierlichkeiten gezeigt. Jetzt wird St. Agatha auf ihrem silbernen Wagen, den die  frommen Anhänger mit ihren weissen Sackgewändern tragen, durch die ganze Stadt geführt.

Das Fest der St'Agatha wurde als kulturelles Erbe anerkannt und als "edeler Kult in Sizilien" registriert, denn es hält die grundlegenden Elemente der Tradition intakt.

1. Tag: Die Prozession beginnt in der Kirche St. Agatha della Fornace und endet an der Kathedrale. Eine Kutsche aus dem sechzehnten Jahrhundert bringt den Bürgermeister von Catania vom "Elefantenpalast" zur Kirche von San Biagio, um die Schlüssel der Stadt an die religiösen Behörden zu übergeben. Am Abend wird der Domplatz zum Schauplatz eines Konzerts, das der Heiligen gewidmet ist.

2. Tag: ist der eigentümlichste Tag, St. Agathas Reliquienstatue wird aus der Kathedrale und durch die überfüllten Straßen der Stadt getragen, eine tagelange Prozession mit mehreren Stationen an allen Orten, die eine Verbindung mit dem Leben der Heiligen haben , die Prozession dauert bis zum Sonnenaufgang des 5. Februar.

3. Tag: Am späten Morgen des 5. Februar wird eine päpstliche Messe gefeiert. Gegen 18 Uhr wird die Statue der St. Agatha noch einmal für eine weitere Stadtführung aus der Kathedrale getragen. Von der Via Etnea bis zur Piazza Cavour, wo sie mit einem Feuerwerk begrüßt wird, geht die Prozession mit der " Acchianata di Sangiulianu " weiter, einem langen und steilen Weg bergauf. Die Statue hält vor dem Benediktinerkloster in der Via dei Crociferi für ein traditionelles Lied von Klosterschwestern und kehrt schließlich in die Kathedrale zurück.

Während dieser Tage der Hingabe bieten alle Straßen typisches Essen: Sandwiches, Nougat, Zeder, die "Olivette" und die "Minnuzze di Sant'Agata" (Schwammkuchen mit weißem Marzipan bedeckt und mit einer Kirsche gekrönt).

Vom 28/01/2018 bis 09/02/2018 Ausstellung gewidmet St'Agatha auf dem Schloss Leucatia.

 

 


A lire aussi
We use cookies to improve our site and simplify your navigation on it. By browsing our site, you agree to our cookies policy. Read our cookies policy.
I agree